Chipresetten bzw. Chipdeaktivierung für PGI580 und CLI581er Canon Druckerpatronen - TiDis Berlin

13.03.2018 19:46

Die Chips von den Canon PGI-580 und CLI581er Druckerpatronen resetten bzw. deaktivieren.

In aktueller Ermangelung (13.03.2018) ist ein resetten der Druckerpatronenchips derzeit nicht möglich. Aber die Canon Drucker lassen eine Deaktivierung der Chips zu. Damit ist zwar dann auch die Tintenstandsanzeige bis zum Einsatz von neuen Druckerpatronen nicht mehr vorhanden, aber der Drucker druckt mit den nachgefüllten Druckerpatronen.

Wenn die jeweilige Druckerpatrone aufgefüllt ist - ab damit in den Drucker.
Auf Ja klicken
Auf OK klicken
Auf OK klicken.

Auf das Symbol am Drucker klicken und etwas länger als 5 Sekunden gedrückt halt.

Das war es... evtl. noch 2 oder 3 mal die interne Druckkopfreinigung betätigen.  

Um sicher zu gehen sollte eine Testseite gedruckt werden.
So ist es richtig...
Die passende Nachfüllanleitung für die PGI580 und CLI581er Druckerpatronen haben wir >> hier untergrbracht.

Haftungsausschluß:

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden. 
Auch erhebt diese Anleitung keinen anspruch vollständig oder richtig zu sein. Anwendung auf eigene Gefahr!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.